Auf eine erfolgreiche Deutsche Meisterschaft blickt die Delegation der Bremer Schachjugend zurück, die am Sonntag aus dem hessischen Willingen zurückgekehrt ist.

Natürlich kann sich nicht jeder Spieler seine selbst gesteckten Ziele erfüllen, aber im Großen und Ganzen haben wir deutlich über den Erwartungen abgeschnitten.

Dabei ragt sicherlich der dritte Platz von Nikolas Wachinger in der U16 heraus.

Collin Colbow darf sich als Sechster in der U14-Konkurrenz ebenfalls über die Qualifikation für die Europameisterschaft freuen.

Weitere starke Ergebnisse deutlich über ihrer Setzlistenposition mit DWZ-Zugewinnen von über 50 Punkten erzielten Jan-Okke Rockmann in der U18, Lilian Sinnhöfer in der U16w, Joshua Sinnhöfer und Enno Rockmann in der U14, Justus Lumma in der U10 sowie Emilia Marrufo in der U10w.

Bei der offenen U25-Meisterschaft belegte Anton Fink im C-Turnier mit 7,5 Punkten aus 9 Partien ungeschlagen den 1. Platz.

Um die Zukunft des Bremer Jugendschachs braucht uns momentan angesichts dieser erfreulichen Resultate also nicht bange zu sein.

Wer weder live vor Ort war noch die Internetübetragung verfolgt hat, dem sei der Reisebericht auf der Homepage der Bremer Schachjugend, den ihr hier findet, wärmstens ans Herz gelegt.

Einen Kommentar verfassen

Als Gast kommentieren

0
  • Keine Kommentare gefunden

Turniere

Anmeldung

Ergebnisdienst Archiv Mannschaften

Ergebnisdienst Archiv Turniere

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok