C.D

In der vergangenen Woche verstarb der langjährige Werder-Trainer, Buchautor und leidenschaftliche Schachspieler Claus-Dieter "C.D." Meyer nach schwerer Krankheit im Alter von 73 Jahren.

Dr. Oliver Höpfner, Leiter der Schachabteilung des SVW und über viele Jahre hinweg eng mit CD verbunden, informierte darüber in einer ersten Rundmail, die wir hier veröffentlichen möchten. Ein ausführlicher Nachruf wird folgen.

Liebe Schachfreunde, liebe Werderaner!

Folgende traurige Nachricht vom Mannschaftsführer von Werder 5, Andreas Burblies, zu eurer ersten Information. Ich muss euch daher leider darüber informieren, dass am gestrigen Donnerstag Claus Dieter Meyer in einem Bremer Krankenhaus verstorben ist.

Mit dem Tod von Claus Dieter - von allen nur C. D. genannt - hat uns erneut eine wichtige Persönlichkeit des Bremer Schachlebens der letzten Jahrzehnte für immer verlassen. Er war - auch in ganz Deutschland - schon zu Lebzeiten eine absolute Trainerlegende. Ich bin tief bestürzt und sehr traurig über den Tod von C. D..

C. D. hat bei Werder bis Anfang Februar diesen Jahres - trotz seiner schweren Krankheit - sehr zuverlässig sein Training durchgeführt. Seine letzte veröffentlichte Partie-Analyse - wie gewohnt umfangreich und detailliert - war die Analyse der Bundesliga-Partie Moroni - Hracek von Anfang Februar 2020 (https://service.simtop.de/cgi-bin/pgnviewer?game=2020-02-09-GER-BL0-604-MOR-HRA ). Wir alle bei Werder müssen jetzt einmal den Tod eines geliebten Menschen verarbeiten, der als Trainer in der Schachabteilung von Werder Bremen das Vereinsleben in den letzten Jahrzehnten geprägt hat wie kaum ein anderer. Ich werde ihn persönlich sehr vermissen und kann mir im Moment noch nicht so richtig vorstellen, wie ein Vereinsabend bei Werder ohne ihn aussehen wird. Wir haben einen Freund und Menschen verloren, der uns immer mit Rat und Tat - nicht nur bei schachlichen Problemen - unterstützt hat.

Auch im Bremer Landesverband hat C. D. große Spuren hinterlassen. Er war im Vorstand des Bremer Landesverbands tätig und war über viele Jahre Kadertrainer der Bremer Schachjugend. Aufgrund dieser Tätigkeit hat C. D. die schachliche Entwicklung vieler Schachfreunde in Bremen über Jahre begleitet und auch geprägt.

Und auch überregional als Buchautor mit einer Vielzahl von Publikationen mit stets scharfsinnigen Analysen hat C. D. sehr viel für den Schachsport in ganz Deutschland geleistet.

Ich möchte den Angehörigen von C. D. - vor allem seiner geliebten Frau Angelika, die ihn in seinen letzten schweren Stunden aufopferungsvoll begleitet und betreut hat - auf diesem Wege mein herzliches und tief empfundenes Beileid aussprechen.

Mit stillem Gruß

Oliver

 

Die Trauerfeier für C. D. Meyer findet am Donnerstag, 26.März 2020 um 12:30 Uhr auf dem Osterholzer Friedhof statt. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation wird sie leider nur im engsten Famlienkreis stattfinden können.

Statt freundlich zugedachter Blumen und Kränze bittet die Familie Meyer im Sinne des Verstorbenen um eine Spende an den

Förderverein Palliativstation am Klinikum Links der Weser e.V.
IBAN DE47 2905 0101 0001 0714 30
Kennwort: Claus Dieter Meyer

 

Nachruf von Dr. Oliver Höpfner:

https://www.werder.de/schach/aktuell/informationen/news/2020/svw-20200321-hoe/

 

Nachrufe bei Chessbase.de

André Schulz

https://de.chessbase.com/post/claus-dieter-meyer-verstorben

Karsten Müller

https://de.chessbase.com/post/karsten-muellers-nachruf-auf-c-d-meyer

Bernd Vökler

https://de.chessbase.com/post/erinnerungen-an-c-d-meyer

 

Einen Kommentar verfassen

Als Gast kommentieren

0
  • Keine Kommentare gefunden
Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.