Am 16.07.2021 ist L. Bodo Götze verstorben.

Er ist 84 Jahre alt geworden.

Bodo Götze hat in den 60er und 70er Jahren des letzten Jahrhunderts in Bremen das Schulschach aufgebaut und geleitet.
Unvergessen sind Fahrten der Bremer Schachjugend nach Bratislava und Prag (damalige CSSR) und nach Schweden, die von ihm organisiert wurden. Außerdem gab es einen Simultankampf des dänischen Super-Großmeisters Bent Larsen gegen Bremer Schüler und Vergleichskämpfe gegen die von Christian Zickelbein organisierte Hamburger Schulschachjugend sowie regelmäßige Mannschaftskämpfe der Bremer Schulen untereinander. Bodo Götze hat auch selbst Schach gespielt in den Mannschaften von Bremen-Ost und Bremen-Nord.

Wenn er auch zuletzt dem Schach untreu geworden ist und Bridge gespielt hat, so hat er doch noch in der von ihm geleiteten Grundschule An der Gete bis zu seiner Pensionierung einen Schachkurs für die Schüler durchgeführt.

Er war Lehrer mit Leib und Seele und es konnte schon mal vorkommen, dass um 8.10 Uhr morgens bei Eltern das Telefon klingelte und er mitteilte, dass dem Kind unter einer Klassenarbeit die Unterschrift fehlte.
Er war bei allen Ecken und Kanten das Gegenteil eines gleichgültigen Lehrers. Das Bremer Schachleben hat ihm viel zu verdanken.

Klaus Rust-Lux
Vorsitzender der Bremer Schachgesellschaft von 1877

Einen Kommentar verfassen

Als Gast kommentieren

0
  • Keine Kommentare gefunden

Ergebnisdienst

Turniere

Anmeldung

Ergebnisdienst Archiv Mannschaften

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.